700 Jahre Neustift im FeldeAus dem Jahr 1318 datiert die älteste erhaltene urkundliche Erwähnung der Kirchberger Katastralgemeinde Neustift im Felde. Dieses Jubiläum beging der Dorferneuerungsverein Neustift unter Obfrau Maria Eder am 23. Juni mit einem Festakt.

Dazu konnten unter anderem der Nationalratsabgeordnete Johann Höfinger, die Obfrau der NÖ Dorf- und Stadterneuerung, Maria Forstner, Bürgermeister Wolfgang Benedikt und Ortsvorsteher Norbert Markl begrüßt werden. Sie nahmen an einer Messe teil, die von dem aus Neustift gebürtigen Priester Josef Markl und Josef Morgenbesser gehalten wurde. Beim anschließenden Festakt lobten die Ehrengäste den sozialen Zusammenhalt im Dorf. Der Neustifter Heimatforscher Andreas Novotny gab einen Abriss über 700 Jahre Ortsgeschichte. Die wichtigsten Eckpunkte der Historie Neustifts wurden auf Schautafeln anschaulich präsentiert. Seitens der NÖ Dorf- und Stadterneuerung wurden schließlich verdiente Funktionäre des Neustifter Dorferneuerungsvereins ausgezeichnet. 

Fotogalerie


Information:
Lupe öffnet die Fotogalerie im Fenster

Text: Stefan Nimmervoll
Die Fotos stehen online nur in Webqualität zur Verfügung.
Alle Fotos sind © Copyright 2018 Jürgen Pistracher. Jegliches Vervielfältigen oder Veröffentlichen ohne vorherige Zustimmung des Webautors ist untersagt.

 

nach oben