Theateraufführung "Doppelt leben hält besser"

Als heurige Darbietung spielte der Theaterverein Kirchberg am Wagram eine Komödie von Ray Cooney - doppelt leben hält besser.
Der Taxifahrer John Smith lebt – begünstigt durch seine Früh-, Nachmittags-, Abend- und Nachtschichten – nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei verschiedenen Adressen. Das geht so lange, bis ein kleiner Unfall alles durcheinander bringt. Die beiden besorgten Gattinnen bitten zwei Polizeistellen um Hilfe, diese lassen in Gestalt von zwei harmlosen Polizeiinspektoren nicht lange auf sich warten. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Stanley führt John seine ahnungslosen Ehefrauen und die Polizei in ein Labyrinth von Lügen und Ausreden. In seiner Not ist er gezwungen, alle Register innerhalb dieser Farce zu ziehen, in der kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt.


Eva Tragschitz und Joachim Brodesser - Theateraufführung Doppelt leben hält besserHannes Bauer und Almut Becker - Theateraufführung Doppelt leben hält besserTheateraufführung Doppelt leben hält besser


Personen und ihre Darsteller:

John Smith - Erwin Mantler
Stanley Gardner - Wilfried Becker
Mary Smith - Almut Becker
Barbara Smith - Eva Tragschitz
Polizeiinspektor Trougthon - Jürgen Senk
Polizeiinspektor Porterhouse - Hannes Bauer
Bobby Franklyn - Joachim Brodesser
Zeitungsreporter - Heinz Becker
Spielleitung: Sabine und Franz Delapina
Bühnenbild: Ernst Vogel
Lichttechnik: Wolfgang Schmid
Kostüme: Ilse Fandl
Frisuren: Heidi Brandl



Information:

PicLens öffnet die Fotogalerie im Vollformat
Lupe öffnet die Fotogalerie im Fenster

Die Fotos stehen online nur in Webqualität zur Verfügung.
Alle Fotos sind © Copyright 2013 Jürgen Pistracher. Jegliches Vervielfältigen oder Veröffentlichen ohne vorherige Zustimmung des Webautors ist untersagt.

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 

 

nach oben